Site Loader

Die Behandlung von Zahnimplantaten  hat Richtlinien, keine Regeln. Das ist einer der Gründe, warum ich Zahnimplantate so liebe . Jeder Fall ist anders. Der Kliniker muss ein umfassendes Verständnis der individuellen Faktoren jedes Patienten haben und dann den besten Behandlungsplan für diese Person erstellen. Selbst der routinemäßig auftretende Implantatfall kann durch Faktoren wie Parafunktion, Okklusion, Parodontitis, die Größe des wiederherzustellenden Raums und das Budget des Patienten beeinflusst werden.

Für Kliniker ist es wichtig, diese Faktoren zu bewerten und auf die Wünsche ihrer Patienten zu hören, bevor sie Behandlungspläne anbieten. Obwohl diese Faktoren auch für vollständig zahnlose Patienten berücksichtigt werden müssen, werde ich für die Zwecke dieses Artikels Fälle nur für Patienten behandeln, die die meisten Zähne haben und erwägen, sie für die Implantatbehandlung zu entfernen.

Feste Implantatbrücken mit vollem Bogen – oft als All-on-4 bezeichnet  – erobern das Zahnfeld im Sturm. Diese Brücken werden normalerweise von vier bis sechs Zahnimplantaten getragen, die aus Materialien wie mit Titan verschmolzenem Acryl, monolithischem Zirkonoxid und auf einem Kobalt-Chrom-Rahmen gestapeltem Porzellan hergestellt sind. Sie erhalten häufig Paketpreise, was die Falldarstellung vereinfacht, und einige Verfahren fördern All-on-4 als beste Behandlungsoption für ihre bald zahnlosen Patienten.

Dank des aggressiven Marketings von Unternehmen wie ClearChoice und der umfangreichen Informationen im Internet sind sich die Patienten der Vorteile von All-on-4-Brücken mehr denn je bewusst. Vor fünf bis zehn Jahren wussten die meisten Patienten nicht, dass All-on-4-Brücken existieren. Heutzutage ist es üblich, dass Patienten diese Behandlung speziell anfordern, aber ist dies immer in ihrem besten Interesse? So wunderbar All-on-4-Brücken auch sind, wann sind sie ein schlechter Dienst?

Es würde einen sehr langen Artikel oder eher ein Buch brauchen, um alles zu behandeln, was wir bei der Empfehlung einer All-on-4-Behandlung berücksichtigen sollten, aber dies sind die fünf Faktoren, denen ich in meiner Zahnimplantatpraxis regelmäßig begegne:

  • Sprachprobleme
  • Schwierigkeiten bei der Anpassung an die Brückendicke
  • Propriozeption
  • Parafunktion
  • Hoher Kariesindex

Schauen wir uns jeden dieser Aspekte genauer an und sehen nacheinander, wie sich jeder auf die Behandlungsüberlegungen auswirken kann.

Sprachprobleme

Sprachproblemesind ein Hauptanliegen für Patienten. Was uns als kleiner Sprachfehler erscheint, kann für den All-on-4-Patienten zu einem überwältigenden Problem werden. Implantatgetragene Brücken erfordern sowohl vertikale als auch horizontale Masse für die Festigkeit. Die vertikalen Anforderungen variieren je nach Restaurationsmaterial. Die meisten Brücken erfordern jedoch eine Höhe von 15 mm oder mehr. Infolgedessen müssen Ärzte mehr als nur das Volumen der fehlenden Zähne ersetzen, um diese Messungen zu erreichen. Wir müssen oft das Knochen- und Weichgewebevolumen ersetzen, auch wenn es gesund ist. Das Ergebnis ist, dass der Teil der Brücke neben dem Weichgewebe voluminöser ist als das ursprüngliche Knochen- und Weichgewebevolumen, das er ersetzt hat . Folglich kann dies Auswirkungen auf Sprachlaute wie „D“, „T“ und „N“ haben. Wenn die Zunge den harten Gaumen lingual mit den mittleren Schneidezähnen berührt, um den Klang zu bilden. Ebenso kann die horizontale Masse im hinteren Bereich den „S“ -Sound beeinflussen, bei dem die seitlichen Ränder der Zunge beim Erzeugen des Sounds aufflackern. Dies kann zu Verwacklungen führen. 

All-on-4-Patienten müssen auf diesen Kompromiss aufmerksam gemacht werden. Sie können ihre Zungen oft mit Zeit und Übung neu trainieren, aber es ist wahrscheinlich eine bedeutende Quelle der Angst für sie. Wenn das Sprechen ein Hauptanliegen ist, müssen Ärzte darauf vorbereitet sein, alternative Behandlungen anzubieten, z. B. einen Plan, der gesündere Zähne spart und fehlende Zähne durch kurzspannige Brücken oder einzelne Zahnimplantate ersetzt. Wenn die Zähne endständig sind, kann eine Brücke, die nur die fehlende Zahnstruktur ersetzt, eine Option sein. Dies erfordert jedoch häufig mehr Implantate, mehr Knochentransplantationen und teurere Prothesen, sodass die Patienten auf die zusätzliche Behandlungszeit und die zusätzlichen Behandlungskosten vorbereitet sein müssen.

Schwierigkeiten bei der Anpassung an die Brückenmasse

Zusätzlich zur Überbrückung der Sprache, die die Sprache beeinflusst, kann es einen weiteren Nachteil geben. Es kann für Patienten sehr schwierig sein, sich psychologisch an das unterschiedliche Gefühl einer All-on-4-Brücke anzupassen. Sie sind es gewohnt, den Übergang von ihrem Weichgewebe zu ihren Zähnen zu spüren. Mit der All-on-4-Brücke fühlen Patienten echtes Weichgewebe und fälschen dann Weichgewebe (den Gewebeteil der Brücke), bevor sie zu den Zähnen übergehen. Dies kann für einige Patienten ein großes Problem sein, und leider stellen sie häufig fest, dass es sich nach der Operation um ein Problem handelt, wenn der Kamm reduziert wurde. Zu diesem Zeitpunkt kann nichts unternommen werden, um sie zu diesem natürlichen Gefühlsübergang zurückzubringen.

Ich empfehle, vor Abschluss des Behandlungsplans ausführliche Gespräche über diesen Kompromiss zu führen, um Überraschungen zu vermeiden. Ich zeige meinen Patienten ein All-on-4-Modell und dann ein Modell einer traditionellen Brücke (sie werden auf die Idee kommen, auch wenn sie zahngetragen ist) (Abbildungen 4 und 5). Wenn die Masse ein Problem darstellt, sollten sie Optionen in Betracht ziehen, die nur das Zahnvolumen ersetzen. Aufgrund des geringeren Umfangs dieser Restaurationen, sowohl vertikal als auch horizontal, sind wahrscheinlich mehr Implantate erforderlich, um die Brücke zu stützen, um die Pontic-Spannweiten und das Risiko eines Bruchs zu verringern. Distale Cantilever müssen möglicherweise gekürzt und die Implantate posterior platziert werden, was zu einer Transplantation führen kann. Patienten können nach Konsultation die traditionelle All-on-4-Brücke wählen, da die Kosten geringer und die Behandlungszeit verkürzt sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.